Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles vom ASB Ostwestfalen-Lippe

Komm in unser Superteam – Pflegekräfte in Bielefeld und Gütersloh gesucht!

Für unseren ambulanten Dienst suchen wir Pflegekräfte in Teilzeit bis 30 Std/Woche.  

Wir bieten:

17 0523 ASB Inklusiver Sponsorenlauf Gütersloh 4 von 29

  • Arbeit in einem Superteam mit kollegialer Wertschätzung, die geringe Fluktuation unserer Pflegekräfte spricht für sich
  • Attraktive und altersgerechte Arbeitszeitmodelle, keine Arbeit im geteilten Dienst 
  • Aufstiegschancen und ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten dank unserem eigenem Bildungswerk

Wir suchen:

  • Medizinische Fachangstellte 
  • Examinierte Altenpfleger/innen oder Kranken- und Gesundheitspfleger/innen
  • Altenpflegehelfer/innen — eine Zusatzqualifikation kann bei uns absolviert werden
  • Pflegeassistenten/innen mit Berufserfahrung in der Pflege

Ihnen ist Zuverlässigkeit, Qualität und Teamgeist besonders wichtig? Dann sind Sie bei uns genau richtig, bewerben Sie sich jetzt über unser Onlineformular

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, erreichen Sie unsere Abteilungsleiterin, Nele Tiemann, telefonisch unter 0521 / 92822 35 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Aktion Steinbruch Blaulicht – Katastrophenschutz

IMG 6154 2Das war das Motto vom vergangenen Wochenende, welches wir beim Samariter Outdoor Camp 2019 in Wuppertal verbracht haben. 
Zusammen mit Kollegen aus ganz NRW hatten wir die Gelegenheit interessante Workshops zu besuchen, uns untereinander auszutauschen und den Ernstfall im Rahmen eines Erdbeben-Szenarios zu üben.  Als krönenden Abschluss belegten wir den zweiten Platz bei der Samariter-Olympiade.

Vielen Dank an den ASB NRW (Pressebericht) für diese tolle Veranstaltung. Fotogalerie: Instagram

 

 

Nichts dem Zufall überlassen

Du findest die Liebe deines Lebens, ihr kommt euch näher, seht euch an und denkt – nein, das kann uns jetzt nicht passieren. Es gibt Momente im Leben, da ist es besser, wenn jemand vorbereitet ist: Egal ob in der Liebe, bei Stromausfällen oder anderen Ereignissen. Mit „Give-Aways mit Augenzwinkern", unseren Präservativen für den Katastrophenschutz, möchten wir darauf aufmerksam machen und Nachwuchs für unsere Einsatzgruppen in Paderborn und Bielefeld suchen. 

Der Arbeiter-Samariter-Bund in Ostwestfalen-Lippe ist Teil der öffentlichen Notfallvorsorge. Wir werden dann benötigt, wenn Großschadenslagen vom Rettungsdienst allein nicht mehr bewältigt werden können.

ASB OWL Nachwuchs

Dies kann z. B. bei Hochwasser-Ereignissen, Chemiekatastrophen oder Autobahnunfällen der Fall sein. Was viele nicht wissen: Der Katastrophenschutz wird zum Großteil von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern – also der Bevölkerung selbst – sichergestellt. 

Die Mitwirkung im Katastrophenschutz ist abwechslungsreich und interessant. Für jede helfende Hand gibt es die richtige Aufgabe und Helfen gibt ein gutes Gefühl.

Freiwillig aktiv im Katastrophenschutz

Der ASB Ostwestfalen-Lippe freut sich über jeden, der im Sinne des Leitgedankens „Wir helfen hier und jetzt“ aktiv werden möchte. Wir bieten dir: 

  • Kostenlose Aus- und Fortbildungen von der/dem Ersthelfer/in bis zur/zum Rettungsassistent/in 
  • Kostenlose Ausbildung zur/zum Helfer/in im Katastrophenschutz
  • Zahlreiche Sanitätsdienste (z. B. Wonderland Festival, GTI-Treffen am Wörthersee, Hai in den Mai, AStA Sommerfestival und Campus Festival)
  • Einsatz auf dem Rettungswagen, Krankenwagen, Einsatzleitwagen, Geländeretter, Gerätewagen Sanität uvm. 
  • Technisches Equipment nach modernsten Standards, Drohne mit Thermalbildkamera etc.
  • Regelmäßige Gruppenabende, u. a. mit medizinischen und technischen Fortbildungen 
  • Gemeinsame Veranstaltungen (Feste, Ausflüge)
  • Teilnahme an großen Katastrophenschutzübungen (z. B. Evakuierungen oder simulierte Autobahnunfälle)

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann ruf uns an unter (0521) 9 28 22 -0 oder sende eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir freuen uns auf dich! 

Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 2019

IMG 20190510 WA0001 1„Im Rahmen des Internationalen Tags der Pflege wollen wir auch die großartigen Leistungen unserer Pflegekräfte hervorheben“, sagt ASB NRW-Landesgeschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink. „In unseren landesweiten Einrichtungen der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege unterstützen unsere Mitarbeitenden und freiwillig Engagierten liebevoll und kompetent jährlich viele tausend Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarfen und ihre Familien. Vor diesem täglichen Dienst am Menschen und damit auch an der Gesellschaft ziehe ich meinen Hut.“

Der ASB in Gütersloh hat einer alten Dame, die allein nicht mehr reisen könnte, ihren Riesenwunsch erfüllt und eine Mitarbeiterin gefunden, die mit ihr ans Meer gefahren ist und sie dort betreut und gepflegt hat. 

Danke! Sponsorenlauf war wieder ein voller Erfolg

DSC 1329Der Arbeitskreis „Freie Wohlfahrtspflege“ hatte zum Sponsorenlauf aufgerufen und wieder sind viele der Einladung gefolgt.

Bei Superwetter haben 334 Läuferinnen und Läufer insgesagmt 2313 Runden zurückgelegt – eine Spitzenleistung. Ob zu Fuß oder mit Rollator: Auch in diesem Jahr hatten alle Beteiligten wieder eine Menge Spaß und wir freuen uns, wenn auch im nächsten Jahr wieder alle dabei sind. 

ASB OWL Hausnotruf DameASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier.

ASB OWL ehrenamtlich freiwillig aktivBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier.

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek.

ASB RV Ostwestfalen-Lippe e.V. | Geschäftsstelle Bielefeld | Friedrich-Hagemann-Str. 8 | 33719 Bielefeld
Tel: 05 21 - 9 28 22 - 0 | Fax: 05 21 - 9 28 22 - 40 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign